Sparer Facebook
  • ...
  • ...
  • ...
  • ...
  • ...
  • ...
  • ...
  • ...

Allgemeine Geschäftsbedingungen der SPARER GERÜSTE GmbH

  1. Geltung der Bedingungen und Vertragsschluss
    Vorstehendes bzw. beigefügtes Angebot wird ausschließlich unter Einbeziehung nachstehender Bedingungen sowie gemäß Ausschreibung enthaltener technischer Erfordernisse abgegeben. Die gesetzliche Mehrwertsteuer von 20% ist im Angebot nicht enthalten.
    1.1 Das gelieferte und montierte Gerüst bleibt Eigentum der SPARER GERÜSTE GmbH und darf ohne ein Einverständnis nicht weiter vermietet noch umgebaut werden.
    1.2 Die Gerüste sind in einem zu dem vertragsmäßigen Gebrauch geeigneten Zustand zu überlassen. Während der Gebrauchsüberlassung übernimmt der Auftraggeber die Wartungspflicht. Sofern während der Gebrauchsüberlassung Veränderungen an diesem Zustand auftreten, hat der Auftraggeber die Pflicht, der SPARER GERÜSTE GmbH unverzüglich in Kenntnis zu setzen. Die Wiederherstellung des vertragsgemäßen Zustands des Gerüsts kann ausschließlich durch die SPARER GERÜSTE GmbH und nur aufgrund schriftlicher Beauftragung erfolgen.
    Soweit die Wiederherstellung nicht aus Gründen, die die SPARER GERÜSTE GmbH zu vertreten hat, oder infolge natürlichen Verschleißes erfolgt, hat der Auftraggeber die Kosten zu übernehmen.
    Der Auftraggeber hat für die Reinigen und Abräumen der Gerüste von grober Verschmutzung, Abfällen und Rückständen jeder Art Sorge zu tragen, soweit der Abbau und die Wiederverwendung ohne diese Maßnahme nicht möglich ist. Das Gerüst ist besenrein zurückzugeben.
    1.3 Soweit nichts anderes vereinbart ist, verstehen sich die Angebote der SPARER GERÜSTE GmbH als freibleibend. Ein Vertragsschluss kommt erst durch eine schriftliche Bestätigung des Angebots durch den Auftraggeber zustande. Die Angebotsunterlagen bleiben einschließlich aller Anlagen und enthaltener Daten Eigentum der SPARER GERÜSTE GmbH.
    1.4 Der Auftraggeber verpflichtet sich, das Angebot vor Bestätigung auf die inhaltliche Richtigkeit zu überprüfen und Fehler, Abweichungen oder Änderungen der vereinbarten Leistung, der SPARER GERÜSTE GmbH unverzüglich mitzuteilen. Soweit der Auftraggeber Unternehmer ist und nicht binnen 3 Tagen nach Erhalt der Bestätigung schriftlich widerspricht, so gilt der Inhalt der Angebotsbestätigung als genehmigt.
  2. Rückgabepflicht
    Der Auftraggeber hat das Gerüst mit allen Einrichtungen nach Beendigung der Gebrauchsüberlassung mit einer schriftlichen Freistellungserklärung (siehe Absatz 3) vollständig unbeschädigt und besenrein zurückzugeben. Er steht für alle während der Gebrauchsüberlassung eingetretenen Schäden und Verluste an Gerüstmaterial ein, es sei denn, dass die SPARER GERÜSTE GmbH selbst die Schäden oder Verluste zu vertreten hat oder natürlicher Verschleiß bei vertragsmäßiger Nutzung Ursache war.
  3. Freigabe von Gerüsten zum Abbau
    3.1 Die Freigabe zum Abbau der Gerüste hat schriftlich mit einer Vorankündigung von 5 Arbeitstagen zu erfolgen. Mündliche oder fernmündliche Abmeldungen müssen vom Auftraggeber unverzüglich schriftlich bestätigt werden.
    3.2 Können freigemeldete Gerüste aus organisatorischen Gründen nicht innerhalb von 5 Werktagen ab- oder umgebaut werden, so wird der Vorhaltezeitraum für diese Tage nicht berechnet.
    3.3 Soweit aus vom Auftraggeber zu vertretenden Gründen für die Abholung der Gerüste mehr als eine Anfahrt erforderlich werden (z.B. wegen Teilabbau), hat der Auftraggeber die dadurch veranlassten Mehrkosten (z.B. Fahrtkosten/Lohnkosten) zusätzlich gesondert zu erstatten.
  4. Schäden an einzurüstenden Sachen
    4.1 Für Schäden, die aus einer Verletzung vertraglicher Haftpflichten entstehen, haften die SPARER GERÜSTE GmbH nur, soweit diese von der SPARER GERÜSTE GmbH oder von den Mitarbeitern der SPARER GERÜSTE GmbH schuldhaft herbeigeführt worden ist. Soweit Schäden aus einer Verletzung vertraglicher Nebenpflichten entstehen, haftet die SPARER GERÜSTE GmbH für diese nur, soweit die SPARER GERÜSTE GmbH oder unseren Mitarbeitern Vorsatz oder grobe Fahrlässigkeit nachgewiesen werden kann.
    4.2 Jede Ersatzpflicht ist ausgeschlossen, wenn der SPARER GERÜSTE GmbH offensichtliche Schäden an Fensterscheiben und Beleuchtungsanlagen nicht sofort, an sonstigen Gegenständen nicht binnen drei Arbeitstagen nach ihrer Entstehung schriftlich angezeigt werden.
    4.3 Der Auftraggeber erklärt sich damit einverstanden, dass die SPARER GERÜSTE GmbH von dem errichteten Gerüst am jeweiligen Objekt gegebenenfalls Lichtbilder fertigen. Die SPARER GERÜSTE GmbH verpflichten sich, diese ausschließlich zur Dokumentation, zu Abrechnungszwecken und im Schadensfall zu Beweissicherungszwecken zu verwenden.
  5. Im Angebot nicht enthalten sind:
    • Stromanschluss bzw. Stromlieferung sowie die notwendigen Ansuchen;
    • Gerüstreinigung soweit erforderlich;
    • Gerüständerung nach Abnahme durch unser Fachpersonal;
    • Gebühren für die Besetzung des öffentlichen Grundes an die zuständige Gemeinde;
    • Kranarbeiten jeglicher Art;
    • Wartung der Begrenzungslichter wird vom Auftraggeber übernommen;
    • Erdung des Gerüstes (für jeden Einsatz werden 200,00 € in Rechnung gestellt);
    • defekte Gerüstteile werden gemäß Listenpreis der Layher AG in Rechnung gestellt.
  6. Regiestunden sowie Fahrtkosten:
    Umbauarbeiten nach Gerüstübergabe werden in Regiestunden zu 35,00 EUR je Arbeiter verrechnet. Die Anfahrtskosten für die Regiearbeiten werden wie folgt verrechnet
    Fahrkosten bis zu 15 km 118,75 EUR
    Fahrtkosten von 15 – bis 50 km 188,75 EUR
    Fahrtkosten von 50 – bis 130 km 298,75 EUR
  7. Verankerungspunkte
    Diese Arbeit wird in der Regel vom Auftraggeber (Maler, Maurer, usw.) durchgeführt. Werden diese Arbeiten vom Montagepersonal der SPARER GERÜSTE GmbH durchgeführt, so müssen vom Auftraggeber die notwendigen Materialien z.B. Farbe mit „Gipsmasse“ am Bau bereitgestellt werden.
  8. Zahlungsverzug:
    Die Arbeiten werden unverzüglich eingestellt, sollten die Rechnungen nicht termingerecht bezahlt werden. Im Falle verspäteter Zahlung reifen Verzugszinsen gemäß Gesetzesdekret Nr. 231 vom 09/10/2002 im festgelegtem Ausmaß an.

Alle gelieferten und montierten Materialien der SPARER GERÜSTE GmbH sind technisch einwandfrei und entsprechen den gesetzlichen Bestimmungen. Eventuelle Beschädigungen am bestehenden Gerüst oder Aufzug müssen vor Benutzung umgehend mitgeteilt werden, um die Ausbesserungsarbeiten unverzüglich durchführen zu können.

Südtirol